19-jähriger Schüler wird Chef – für einen Tag

Jascha Mähler, Schüler am Wirtschaftsgymnasium der Beruflichen Schulen Bebra, wurde am vergangenen Wochenende Sieger im bundesweiten Wettbewerb „Chef für einen Tag“. 

Im Herbst übernimmt er einen Tag lang den Chefsessel von Wilfried Vyslozil, dem Vorstandsvorsitzenden der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Das hatte Jascha Mähler nicht erwartet, als er zusammen mit sechs Mitschülern aus dem Wirtschaftsgymnasium der Beruflichen Schulen Bebra am vorigen Wochenende ins Konferenzhotel Kloster Haydau anreiste: dass er die Rückreise als einer von vier Siegern antreten würde. Bei 60 ambitionierten Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten Bundesgebiet war er ohne Erwartung an eine Platzierung angereist. „Ich bin einfach glücklich, dass ich demnächst einen Tag lang unvergessliche Erfahrungen bei den SOS-Kinderdörfern weltweit an der Seite von Dr. Vyslozil machen darf“, erklärte der 19-Jährige aus Friedewald.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493