Hart umkämpfter dritter Platz für die Beruflichen Schulen Bebra

Die Beruflichen Schulen Bebra haben in diesem Jahr erfolgreich am traditionellen Osthessischen Schulfußballturnier der Ferdinand-Braun-Schule in Fulda teilgenommen.

Das Fußballturnier wird bereits seit 41 Jahren ausgetragen und erfreut sich bei den Schülern großer Beliebtheit. Die späteren Spielgegner der Modellschule Obersberg und der Beruflichen Schulen Bebra reisten zusammen in einem Bus an. "Die Einladung für das Turnier stieß auf große Resonanz“, berichtete der Schulsportleiter der Ferdinand-Braun-Schule Steffen Mehler. Insgesamt standen sich acht osthessische Schulen in zwei Gruppen gegenüber und lieferten sich bis zum Ende spannende Spiele mit toll herausgespielten Toren. Alle Teams bewiesen mit ihren spielstarken Schülern großartige Leistungen. 

Das Team der Beruflichen Schulen Bebra setzte sich aus Schülern der unterschiedlichen Schulformen zusammen, vertreten waren Schüler des Beruflichen Gymnasiums und der Fachoberoberschule. In der ersten Gruppenphase musste sich das Team der Beruflichen Schulen zunächst gegen die Berufliche Schule Bad Hersfeld, die Konrad-Zuse-Schule aus Hünfeld und die Eduard-Stieler-Schule aus Fulda behaupten. Der zweite Platz in der Gruppenphase bedeutete der Einzug ins Halbfinale. Im Halbfinale mussten sich die Beruflichen Schulen Bebra dann gegen den späteren Turniersieger, die Richard-Müller-Schule aus Fulda, geschlagen geben.

Das Endspiel zwischen der Eduard-Stieler-Schule und der Richard-Müller-Schule war ein echtes Highlight. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2 unentschieden, so dass ein Sieben-Meterschießen die Entscheidung bringen musste. Dieses gewann die Eduard-Stieler-Schule mit 5:3.

Im Spiel um Platz drei konnten sich die Beruflichen Schulen Bebra gegen die Modellschule Obersberg behaupten und gewannen das Spiel 2:1. Die Tore schossen Hendrik Hirschfeld und Max Wilhelm. 

Die Turnierleitung der Ferdinand-Braun-Schule gratulierte bei der Siegerehrung den drei bestplatzierten Schulen und bedankte sich bei allen teilnehmenden Schülern für die fairen Spiele. "Ein großes Dankeschön gilt unseren Schülern für die Organisation des Teams und ihre tolle Leistung bei dem gut besetzten Schulfußballturnier in Fulda", lobte Sportlehrer Michael Mitkov. Ein großer Dank geht auch an der Förderverein der Beruflichen Schulen Bebra für die Unterstützung und den Verein FSG Bebra für die Bereitstellung der Spielbekleidung.

Folgende Schüler, die von Sportlehrer Michael Mitkov betreut worden sind, gehörten dem Team der Beruflichen Schulen Bebra an (v.l.): Serkan Günes, Daniel Wieland, Hendrik Hirschfeld, Max Wilhelm, Tuma Moussa, Jacob Holstein, Markus Demirdag, Jonas Krapf, Fabian Rühling, Laurenz Hirschfeld, Michael Mitkov (Sportlehrer)

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493