Fachoberschüler siegen bei Schulvolleyballturnier

Nach einem spannenden Endspiel konnte die Mannschaft der Klasse 12 FOS B den Sieg beim Schulvolleyballturnier der Beruflichen Schulen in Bebra feiern.
Im Endspiel trat die 12 FOS B gegen die 12 FOS A1 an

 (beide Klassen: Fachoberschule, Fachrichtung Maschinenbau, Elektro- und Bautechnik). Dabei zeigte sich deutlich die Stärke der beiden Mannschaften. Zwei Gewinnsätze waren nötig, um die siegreiche Mannschaft zu ermitteln. Angefeuert wurden sie dabei von ihren Mitschülern auf den Zuschauerrängen, die sie mit Hilfe einer afrikanischen Jam-Be-Trommel zu Höchstleistungen antrieben.
Insgesamt 16 Mannschaften versuchten, sich in drei Gruppen für die Zwischenrunde zu qualifizieren, wobei es allein der Mannschaft des Berufsgrundbildungsjahres, Fachrichtung Holztechnik, gelang, in die Phalanx der Fachoberschulklassen einzudringen. Leider schieden sie dann doch genauso wie die 12 FOS A2 (Fachoberschule, Fachrichtung Maschinenbau, Elektro- und Bautechnik) vor dem Halbfinale aus.
Den dritten Platz sicherte sich die Mannschaft der Klasse 12 FOS D1 vor der Mannschaft 12 FOS D2 (beide Fachoberschule Fachrichtung Wirtschaftsinformatik).
Schulleiter Wolfgang Haas gratulierte den erfolgreichen Mannschaften und bedankte sich bei Fred Baumert, Heinrich Müller, Udo Würtz und Karl-Dieter Zimmermann für die Organisation der Veranstaltung, die inzwischen fester Bestandteil des Schulsportunterrichts der Beruflichen Schulen Bebra geworden ist.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493