„Muntermacher“ für die Lehrerkonferenz

Frischen Schwung brachten die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Ernährung dem gesamten Lehrerkollegium an den Beruflichen Schulen Bebra: In der Pause der regelmäßig stattfindenden Gesamtkonferenz waren schon auf dem Flur heiße Sambahits zu hören. Den Speiseraum der Schule hatte die Klasse 11 der Berufsfachschule Ernährung im Stil der Bar eines Urlaubsparadieses dekoriert - Sonnenschirme, Sonnenliegen, Muscheln, Sand und bunte Tücher sorgten für ein erholsames Ambiente.

Weiterlesen ...

Politikunterricht mit einer Schriftstellerin

„Wieso schreibt eine 72-Jährige Jugendbücher?“, „Warum schreiben Sie über die Nazi-Zeit, weiß man nicht schon genug darüber?“, „Wie viel verdient man mit einem Buch?“ Auf diese und viele andere Fragen musste die Berliner Schriftstellerin Gisela Karau bei einer Lesung in den Beruflichen Schulen Bebra antworten.

Weiterlesen ...

Förderverein unterstützt mit Laptop und Beamer

Unkompliziert und auch mal kurzfristig bei der Unterstützung und Umsetzung von Anschaffungen und Projekten zu helfen, ist eines der Ziele des Vereins zur Förderung der Aus- und Weiterbildung an den Beruflichen Schulen in Bebra. Über die Aktivitäten des vergangenen Jahres sowie zukünftige Vorhaben informierte der erste Vorsitzende, Herbert Heisterkamp, gemeinsam mit Schulleiter der Beruflichen Schulen Bebra, Wolfgang Haas, kürzlich in einer Vorstandsitzung des Fördervereins.

Weiterlesen ...

Theateraufführung zum Tagebuch der Anne Frank

Etwa 130 Schülerinnen und Schüler besuchten die Theateraufführung zum Tagebuch der Anne Frank in der Aula der Beruflichen Schulen in Bebra.
Wie kann Unvorstellbares begreiflich werden? Wie kann Zeitgeschichte verständlich werden?

Weiterlesen ...

Fahrt zum „Genie mit kantigen Kurven“

Er gilt als einer der Großen seines Fachs und es gibt fast nichts, was er noch nicht hinsichtlich eines anderen Designs durchdacht hat: Luigi Colani gilt in Fachkreisen als „Genie mit kantigen Kurven“. Für die Schülerinnen, Schüler und Lehrer der Fachoberschule Gestaltung an den Beruflichen Schulen Bebra war die Fahrt nach Karlsruhe interessant, lehrreich und beeindruckend, zumal sie von Luigi Colani selbst durch die Ausstellung geführt wurden!

Weiterlesen ...

Fachabitur bestanden

80 Fachabiturienten bekamen nach der bestandenen Prüfung an den Beruflichen Schulen Bebra ihr Zeugnis über die allgemeine Fachhochschulreife und damit das Recht, ein Studium zu beginnen oder eine andere gehobene Laufbahn einzuschlagen.
Zur Verabschiedungsfeier waren neben den erfolgreichen Absolventinnen und Ab-solventen viele Eltern sowie zahlreiche Gäste auch aus Politik und Wirtschaft erschienen.

Weiterlesen ...

Richtfest für das Holzlager

Geschafft: Das Fundament und die Fachwerkkonstruktion des neuen Holzlagers stehen. In einem klassen- und schulformübergreifenden Projekt wird an den Beruflichen Schulen Bebra Stück für Stück ein neues, großes Holzlager errichtet. Nun konnte Richtfest gefeiert werden.
Das Materiallager der Holzwerkstatt war den Schülern und Lehrern an den Beruflichen Schulen Bebra schon länger ein Dorn im Auge.

Weiterlesen ...

Verabschiedung der FOS

Geschafft: 14 Studierende der an den Beruflichen Schulen Bebra angebotenen Technikerschule für allgemeinen Maschinenbau konnten ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen.
Darin waren sich alle einig: Wer sich vier Jahre lang abends und am Wochenende neben seinem Beruf, seiner Familie und seinen Hobbys eigenverantwortlich weiterbildet, der wird auch als Techniker in einem Betrieb engagiert, motiviert und selbstständig arbeiten.

Weiterlesen ...

Verabschiedung von Herrn Dorn und Herrn Köhler

Nach über 40 beziehungsweise fast 35 Dienstjahren konnten sich die beiden Berufsschullehrer, Georg Dorner und Johann Köhler, in den verdienten Ruhestand verabschieden lassen. Beide waren an den Beruflichen Schulen Bebra als Fachlehrer für arbeitstechnische Fächer in der Fachrichtung Metalltechnik tätig.

Weiterlesen ...

Projektwochen der Tischler

Wer hätte nicht Verwendung für ein pfiffiges Möbelstück, wie zum Beispiel einen schicken Raumspartisch, der sich leicht transportieren lässt und perfekt in jeden Singlehaushalt passt oder ein Phonomöbel, das die Unterhaltungselektronik wohl sortiert verstaut? Die Fachstufenschüler der Tischlerklassen fertigten im Rahmen einer Projektwoche in den Beruflichen Schulen Bebra solch praktischen Gegenstände.

Weiterlesen ...

Internet für alle

Im Zuge der Computervernetzungsarbeiten an den Beruflichen Schulen Bebra kam Michael Fernau-Zink auf die Idee, auch die Cafeteria mit einzubeziehen. Daraus entstand ein schulformübergreifendes Projekt. Nun können zwei PCs mit Internetzugang von Schülerinnen und Schülern der Beruflichen Schulen auch außerhalb des Unterrichts genutzt werden.

Weiterlesen ...

Schule machen ohne Gewalt

Konflikte, Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen gab es und wird es zwischen Menschen leider immer wieder geben. Doch wie gehe ich als mögliches Opfer mit möglichen Provokationen um? Wie bringe ich einen Täter dazu, sich von mir als Opfer abzuwenden? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigte sich ein zweitägiges Seminar an den Beruflichen Schulen in Bebra.

Weiterlesen ...

Fachoberschüler siegen bei Schulvolleyballturnier

Nach einem spannenden Endspiel konnte die Mannschaft der Klasse 12 FOS B den Sieg beim Schulvolleyballturnier der Beruflichen Schulen in Bebra feiern.
Im Endspiel trat die 12 FOS B (Fachoberschule, Fachrichtung Technik) gegen die 12 FOS E (Fachoberschule, Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung) an.

Weiterlesen ...

„Wer oder was ist Smoothie?“

„Wer oder was ist Smoothie?“ - diese Frage stellten sich die Schüler der Beruflichen Schulen in Bebra, als sie kürzlich in die Pause gingen. Es war eine besondere Pause: Neugierig gemacht wurden sie durch vorausgegangene Plakataktionen und eine Lautsprecherdurchsage. In der Pausenhalle herrschte schließlich karibisches Flair:

Weiterlesen ...

Nachtschicht in der Schule

Große Ausdauer bewiesen kürzlich 26 Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schulen Bebra: Sie verknüpften Unterricht und Freizeit, indem sie sich zu einer nächtlichen LAN-Party (LAN=Local Area Network, Lokales Netzwerk) trafen. Zu diesem Zweck brachten die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschulklassen elf und zwölf, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, 26 eigene Computer mit, um in der Schulaula ihr eigenes Netzwerk aufzubauen.

Weiterlesen ...