Richtfest für das Holzlager

Geschafft: Das Fundament und die Fachwerkkonstruktion des neuen Holzlagers stehen. In einem klassen- und schulformübergreifenden Projekt wird an den Beruflichen Schulen Bebra Stück für Stück ein neues, großes Holzlager errichtet. Nun konnte Richtfest gefeiert werden.
Das Materiallager der Holzwerkstatt war den Schülern und Lehrern an den Beruflichen Schulen Bebra schon länger ein Dorn im Auge.

 Immer wieder mussten Umräumaktionen gestartet werden, wenn eine bestimmte Platte benötigt wurde. Außerdem wurden auch andere Räume wie beispielsweise der Schulkeller benötigt, um Bretter und Hölzer unterzubringen.
Der Wunsch, sämtliche Materialien übersichtlich in einem Raum lagern zu können, wuchs immer mehr und so entschlossen sich die Schüler und Lehrer der Abteilung Bautechnik groß angelegtes Projekt in Angriff zu nehmen, in das mehrere Schulklassen einbezogen werden sollten: Nachdem die Fachoberschulklasse für Bautechnik die Planungsarbeiten abgeschlossen hatte, konnten die Grund- und Fachstufenklassen der Bauberufe mit den Erd- und Einschalungsarbeiten beginnen. Bei allen Arbeiten wurden die Bebraer Schüler tatkräftig durch die benachbarte Lehrbaustelle des Bauhandwerks und den Betrieben der Bauinnung unterstützt. Heinrich Rimbach und seine Leute unterstützen nicht nur durch ihre Arbeitskraft, sondern in erster Linie durch Werkzeuge, Maschinen und Materialien. „Ohne sie wäre es nicht gegangen“, betonte „Bauleiter“ Jürgen Stöcker. Sein Dank ging aber auch an die Firma SIBO-Transportbeton, die den Beton für das Fundament und Pflastersteine sponserte.
An den Montagearbeiten der Fachwerkkonstruktion beteiligten sich dann Auszubildende der Holzberufe, des Berufsgrundbildungsjahres sowie der EIBE-Klasse (Eingliederung in die Berufs- und Erwerbswelt). Angeleitet wurden sie durch ihre Lehrer Judith Sperlich, Jürgen Stöcker, Frank Bachmann, Klaus Weger und Mustafa Metin.
„Bis zur endgültigen Fertigstellung werden aber noch einige Arbeitsstunden geleistet werden müssen“, sind sich die Beteiligten einig.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493