Mitgliederversammlung des Fördervereins

 Im Rahmen einer Mitgliederversammlung gab der Vorsitzende des Vereins zur Beruflichen Aus- und Weiterbildung an den Beruflichen Schulen Bebra, Herbert Heisterkamp, Auskunft über die Aktivitäten des Vereins. Außerdem wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Der alte und neue Fördervereinsvorsitzende, Herbert Heisterkamp, freute sich an-lässlich der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung besonders darüber, dass im Laufe des Jahres wieder mehrere Finanz- und Sachspenden eingegan-gen sind. Durch eine unkomplizierte Vorgehensweise können so mit Hilfe des Ver-eins an der Bebraer Berufsschule Anschaffungen oder Schulprojekte realisiert werden. Beispielsweise wurden für ein berufsübergreifendes Projekt in der Me-chatroniker-, Werkzeugmechaniker- und Industriemechanikerausbildung 500 Euro für den Um- und Ausbau eines Taktstraßenmodells bereitgestellt. Hiermit können automatisierte Fertigungsabläufe in der Stanz- und Umformtechnik praxisgetreu erlernt werden.
In einer einstimmig beschlossenen Resolution, die an die führenden Politiker des Landkreises gerichtet ist, unterstützt der Förderverein die Einrichtung eines Berufli-chen Gymnasiums an den Beruflichen Schulen Bebra: „Der Förderverein sieht die Notwendigkeit eines solchen Ausbildungsangebotes für die Schule und die Stadt Bebra und wird die Einrichtung mit den vorhandenen Vereinsmitteln unterstützen“, erklärte der Vorsitzende Herbert Heisterkamp.
Der Schulleiter der Beruflichen Schulen Bebra, Wolfgang Haas, stellte verschiede-ne zukünftige Projekte vor, deren Unterstützung die Mitgliederversammlung be-schloss. Dazu gehört eine Netzwerklizenz für das computerunterstützte Zeichnen, die durch eine Spende der Firma Stahlbau Frank finanziert wird, ein Pokal und T-Shirts für das Leistungsfrisieren sowie 100 Euro für die Hauswirtschaftsabteilung zur freien Verfügung.
Insgesamt gehören dem Verein momentan 76 Mitglieder an. Dieses sind Privat-personen sowie Firmen und Institutionen, die sich so aktiv an der Ausbildung und Qualifikation des beruflichen Nachwuchses beteiligen.
Einen besonderen Dank sprach Herbert Heisterkamp an Gerold Tenert aus: Seit Gründung des Fördervereins im Jahr 1996 stand er dem Fördervereinsvorstand zuerst als Kassenprüfer und später als Beisitzer zur Verfügung und schied nun auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus.
Bei den Neuwahlen des Vorstandes wurde die Zusammensetzung im wesentli-chen beibehalten. Er setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Herbert Heis-terkamp, 2. Vorsitzender Friedrich Heßler, 1. Kassierer Dietrich Wiegand, 2. Kas-siererin Siglinde Bachmann, Beisitzer: Wolfgang Haas und Reiner Marth (Schul-leitung der Beruflichen Schulen Bebra), Regine Haase (Firma Siemens VDO), Reinhard Dunst (Blumenhaus Jutta), Kassenprüfer: Hans-Gerd Ellrich. Neu im Vorstand sind als Beisitzer Axel Scharr (Landesinnungsverband der Schornstein-feger) und Birgit Krummer (Frisörmeisterin) sowie Kassenprüfer Gerhard Rim-bach.
Auf der Internetseite „www.berufsschule-bebra.de“ sind unter dem Button „Förder-verein“ weitere Informationen abrufbar.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493