Ausstellung der FOS Gestaltung

Noch bis zum 16. Juni können in der Eingangshalle der Beruflichen Schulen Bebra Zeichnungen und Aquarelle betrachtet und bewundert werden, die von Schülerinnen und Schülern der Fachoberschule Gestaltung selbst gezeichnet worden sind.

„Die Idee, ihre Werke auch der Öffentlichkeit zu zeigen, kam von den Schülerinnen und Schülern selbst“, erklärt ihr Lehrer Franz Pulte. Im Fach „Freies Zeichnen“ malten sie die Bilder, die nun ausgestellt werden.

„Die als Rundgang geplante Ausstellung beginnt mit Bleistiftzeichnungen und einfachen Übungen zur Strich-, Schraffur- und Wischtechnik sowie geometrische Grundkörper wie Ellipsen, Prismen und Pyramiden. Es folgen Stillleben, die Pyramiden von Gizeh und die Dorischen Säulen. Verfremdungen nach Fotovorlagen oder als Modellanalysen, Portraits und Zeichnungen der Gesichtsteile schließen sich an. Den Abschluss bilden Buntstift-, Pastell- und Ölkreidezeichnungen sowie Aquarelle, die in unterschiedlichen Techniken hergestellt wurden“, erklärte der Klassensprecher Carsten Lyding den Anwesenden während der Eröffnungsveranstaltung.

„Zeichnen ist eine sinnliche und kommunikative Tätigkeit. Im Entwurfsprozess ist Zeichnen ein intuitives und analytisches Suchen und Finden, ein Vorgang des Überprüfens und Überarbeitens. Es ist das Entwickeln einer kreativen Idee und das Lösen eines gestalterischen Problems“, beschrieb und lobte der zuständige Abteilungsleiter, Karl Gottbehüt, die künstlerische Arbeit der Schülerinnen und Schüler.

„Die Fachoberschule der Fachrichtung Gestaltung gibt es an unserer Schule seit mittlerweile zwei Jahren. Sie hat sich gut etabliert und wir freuen uns nicht nur diese Arbeiten einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen zu können“, freute sich der Schulleiter der Beruflichen Schulen Bebra, Wolfgang Haas. „Die Schüler der Fachoberschule Gestaltung arbeiteten auch schon an verschiedenen öffentlichen Projekten mit“.

So wurden im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung acht Wandbilder gezeigt, die von den Fachoberschülern gemalt worden sind. Die Bilder sollen zukünftig die Eingangshalle der Grundschule in Philippsthal verschönern.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493