Fachoberschüler siegen bei Schulvolleyballturnier

Nach einem äußerst spannenden Endspiel konnte die Mannschaft der Klasse 12 FOS B (Fachoberschule, Fachrichtung Technik) den Sieg beim Schulvolleyballturnier der Beruflichen Schulen in Bebra feiern.

 Die Berufsfachschule Metall- und Elektrotechnik konnte ihren Vorjahreserfolg wiederholen. Auch in diesem Jahr zeigten sich bei dem schulinternen Turnier die Berufsfachschulklassen wieder stark gegenüber den ansonsten dominierenden Fachoberschulklassen.

Im Endspiel trat die 12 FOS B gegen die 11 HÖHD (Höhere Handelsschule) an. 15:5 für die Fachoberschüler lautete das Ergebnis aus dem ersten Satz. Der zweite Satz wurde 18 zu 16 entschieden, allerdings für die Handelsschüler. Erst der dritte Satz brachte mit 15:10 die Entscheidung für die Fachoberschüler. Die Berufsfachschüler gingen hochmotiviert in das Turnier: Sie ließen sogar spezielle T-Shirts anfertigen. Die zweiten Sieger des Vorjahres kämpfen dieses Mal gegen die Klasse 11 FOS-E (Wirtschaft und Verwaltung) um den dritten Platz und gewannen diesen in zwei Sätzen.

Die Klasse 12 FOS B konnte so als vierte Mannschaft den vom Förderverein der Bebraer Berufsschule gestifteten Wanderpokal entgegen nehmen. Herbert Heisterkamp, der 1. Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Aus- und Weiterbildung an den Beruflichen Schulen Bebra, überreichte ihn den Siegern und brachte auch einen Soft-Volleyball als Geschenk für den Schulsport mit.

18 Voll- und Teilzeitklassen beteiligten sich an dem Volleyballturnier. Die nicht aktiv teilnehmenden Schüler feuerten ihre Mannschaften von den Zuschauerrängen aus an. Schulleiter Wolfgang Haas gratulierte ebenfalls den erfolgreichen Mannschaften und bedankte sich bei den Sportkollegen Heinrich Müller, Udo Würtz, Otmar Fey sowie Schulsportleiter Fred Baumert für die Organisation der Veranstaltung, die fester Bestandteil des Sportunterrichts der Beruflichen Schulen Bebra ist.

Für die Verpflegung sorgten die Berufsfachschülerinnen der Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft: Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin boten sie an einem Imbissstand Waffeln, belegte Brötchen und verschiedene Getränke an.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493