Europawoche an den Beruflichen Schulen Bebra

„So eine tolle Ausstellung habe ich in einer Schule noch nicht gesehen“, zeigte sich Kasseler Europaabgeordnete Hartmut Nassauer von der Ausstellung und den Aktivitäten im Rahmen der Europawoche an den Beruflichen Schulen Bebra begeistert.

 Neben dem Bundestagsabgeordneten Michael Roth war er für die Fragen der Schülerinnen und Schüler ein kompetenter Gesprächspartner zu aktuellen und grundlegenden Fragen zur Europäischen Union.

Die Aktion selbst wurde von den Schülern gut angenommen: „Fast alle Klassen waren während der Woche hier“, freut sich Udo Möller. Als Religionslehrer war er zuständig für das Thema „Europa und Israel“, wo besonders auf die Rückwanderung jüdischer Menschen nach Israel eingegangen wurde. Die Vorstellung aller EU-Staaten in Form von selbst erstellten Plakaten war eine Hausaufgabe der Klassen 10 BK (Bürokaufleute) und 11 FOS F (Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung), die sie sehr kreativ gelöst hatten, so dass ihre Mitschüler viele Informationen herauslesen konnten.

Großes Interesse wurde dem elektronischen Europapuzzle gewidmet: Am Computer mussten die europäischen Länder auf einer Landkarte an die richtige Stelle gerückt werden.

Umfangreiche Plakate mit Informationen und Fragestellungen, wie zum Beispiel „Was hat die Entwicklung zur EU gebracht?“, regten zum Nachdenken und Informieren an.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493