Info-Truck in Bebra

Gut besucht war der Info-Truck des Kompetenzzentrums Hessen-Rohstoffe (HERO) und der Hessenagentur, der an den Beruflichen Schulen Bebra im Rahmen der Kampagne „Grüne Energie Hessen“ Station machte. 

„Etwa 250 Schüler besuchten im Laufe des Vormittags den Truck und informierten sich über die Nutzung regenerativer Energieformen, die Gefahren des Klimawandels und die Begrenztheit der fossilen Ressourcen“, freute sich Schulleiter Wolfgang Haas (Dritter von links). Auch die örtlichen Landwirte nahmen das Angebot wahr. Am frühen Nachmittag konnten Wolfgang Haas und der Referent für stoffliche und energetische Holzverwertung vom HERO-Kompetenzzentrum, Holger Pflüger-Grone (rechts), sowie Susanne Wölfel als Koordinatorin des Info-Trucks (Dritte von rechts) 15 Vertreter aus der Politik, öffentlichen Gremien und Versorgungsbetrieben begrüßen.

„Wir möchten mit dieser Aktion Erstinformationen liefern und die Leute dazu motivieren, uns nach weiteren Informationen zu fragen“, erklärte Holger Pflüger-Grone.

In dem Info-Truck sind auf einer Gesamtfläche von 80 Quadratmetern viele Informationen zum Thema „Nutzungsmöglichkeiten nachwachsender Rohstoffe“ erhältlich: Von der bildlichen Darstellung des CO2-Kreislaufs, einer Fühl-Bar mit Rohstoffen aus der Natur und einer Rapsölpresse über eine Modellanlagen zum Thema Biogas bis hin zu Videopräsentationen und umfangreichem Prospektmaterial reicht die Bandbreite.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493