Dietrich Wiegand als Kassierer verabschiedet

Neuwahlen und Neuigkeiten gab es bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins an den Beruflichen Schulen Bebra.
Durch eine unkomplizierte Vorgehensweise können mit Hilfe des Fördervereins an der Bebraer Berufsschule Anschaffungen oder Schulprojekte realisiert werden. 

Zu den 82 Mitgliedern gehören neben Privatpersonen Firmen und Institutionen, die sich so aktiv an der Ausbildung und Qualifikation des beruflichen Nachwuchses beteiligen.
Als markanteste Neuigkeiten des Vereins zur Beruflichen Aus- und Weiterbildung an den Beruflichen Schulen Bebra verkündete der alte und neue Vorsitzende, Herbert Heisterkamp, dass demnächst ein Italienisch-Kurs für Anfänger starten soll und, dass der Verein nun auch als Arbeitgeber fungiert. Zudem gaben er und Wolfgang Haas, der Schulleiter der Beruflichen Schulen Bebra, Auskunft über eingegangene Spenden und deren Verwendung als Förderung verschiedener Projekte.
20 Doppelstunden soll der Italienischkurs umfassen, der Schülern der Bebraer Berufsschule für eine geringe Teilnahmegebühr von 15 Euro angeboten werden soll, teilte Herbert Heisterkamp mit. Hinzu komme ein Buch im Wert von 25 Euro.
Zur Unterstützung bei den Arbeiten an der immer umfangreicheren EDV-Anlage der Schule konnte nun mit Jürgen Leimbach ein Arbeitsvertrag über zunächst ein Jahr unterzeichnet werden. Somit fungiert der Förderverein auch als Arbeitgeber: „Dies ist ein Novum für einen Förderverein an einer Berufsschule. Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, so der Schule die Unterstützung von Herrn Leimbach sichern zu können“, betonte Herbert Heisterkamp.
Für den Förderverein und seine ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder bedeutete und bedeutet dies einiges an Arbeit: „Vieles ist für uns neu und bedarf Information und Einarbeitung. Aber letztendlich ist es eine wichtige und gute Unterstützung der Arbeit in der Schule.“
Nach sechs Jahren wurde Dietrich Wiegand wurde, der auch Gründungsmitglied ist, aus dem Amt des Kassierers in den „Vereinsruhestand“ verabschiedet. Herbert Heisterkamp dankte ihm für die zuverlässige Arbeit, der sein Amt an Gerhard Rimbach übergeben konnte.
Nach den Neuwahlen des Vorstandes setzt sich dieser nun wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Herbert Heisterkamp, 2. Vorsitzender Wolfgang Haas, 1. Kassierer Gerhard Rimbach, 2. Kassierer Ralf Hollstein, Schriftführerin Siglinde Bachmann, Beisitzer: Friedrich Heßler, Reiner Marth, Regine Haase, Robert Wagner, Birgit Krummer, Ilse Koch und Guido Wernert, Kassenprüfer: Horst Ziermann und Peter Knierim.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493