In der Praxis lernen

250 Euro für die Anschaffung eines neuen Druckverlustprüfers erhielten die Beruflichen Schulen Bebra von der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg.
Der Druckverlustprüfer soll auch innerhalb des Kraftfahrzeugtechnik-Wahlunterrichts des Beruflichen Gymnasiums eingesetzt werden.

 „So können die Schülerinnen und Schüler nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis lernen, wann ein Motor an seiner Verschleißgrenze angelangt ist“, freut sich Herbert Heisterkamp, der Vorsitzende des Verein zur Förderung der Aus- und Weiterbildung an den Beruflichen Schulen Bebra über die Spende der Sparkasse.
Werner Möller, Leiter der Gebietsdirektion Nord, betonte, dass die Sparkasse gern die Ausbildung junger Menschen in der Region unterstütze und wies auf die vielfältigen Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung hin, die sich gerade in den Beruflichen Schulen Bebra den Jugendlichen eröffnen.
Der Schulleiter der Beruflichen Schulen Bebra, Wolfgang Haas, erklärte, dass sich am Beruflichen Gymnasium interessierte Schülerinnen und Schüler bereits jetzt für den kommenden Schuljahresbeginn auf eine Interessentenliste setzen lassen können.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493