Angehende Tischler unterstützen die Künste!

Die Schüler und Schülerinnen der Blumensteinschule Obersuhl präsentierten stolz ihre Staffeleien, die sie zusammen mit den Tischlerauszubildenden des 3. Ausbildungsjahres der Beruflichen Schulen Bebra gefertigt hatten. 

Die beiden Schulen haben schon lange eine erfolgreiche Kooperation, die es Schülern der Blumensteinschule ermöglicht, eine berufliche Grundqualifizierung in einem der vier Fachbereiche - Friseurtechnik, Mechatronik, Bürowirtschaft und Holztechnik - zu erhalten.

Die Tischlerauszubildenden haben im Rahmen ihres Berufschulunterrichts die benötigten Einzelteile für die Staffeleien in der Holzwerkstatt zugeschnitten, ausgehobelt und gefräst. Die Aufgabe der BSO Schüler war es, die entsprechenden Bohrungen herzustellen und die Einzelteile zu montieren.

Der Schulleiter der Beruflichen Schulen Wolfgang Haas und seine Kollegin von der Blumensteinschule Obersuhl Doritha Rudschweski präsentierten zusammen mit den Fachkollegen die Arbeiten der Schüler und der Tischlerauszubildenen. Wolfgang Haas betonte abschließend die gute Zusammenarbeit der BSO Schüler und der Auszubilden der Holzwerkstatt und dankte Fachlehrer Klaus Weger.

Die Staffeleien können ab jetzt für die Präsentation von Schülerarbeiten genutzt werden und sollen in Zukunft im Kunstunterricht der Blumensteinschule eingesetzt werden. Die Fachoberschule Gestaltung nutzte gleich die Gelegenheit und präsentierte neue Werke.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493