Spannendes Endspiel beim Volleyballturnier

In einem packenden und emotionsgeladenen Endspiel stand die 12 FOS B (Fachoberschule) dem 13 BG (Berufliches Gymnasium) beim Schulvolleyballturnier der Beruflichen Schulen in Bebra gegenüber. 

In zwei äußerst engen Sätzen (27:25 und 26:24) siegte die Klasse 13 BG (Tutorgruppe von Dr. Schneider). Die beiden Klassen spielten auf sehr hohem Niveau und schenkten sich gegenseitig nichts. Am Ende siegte das glücklichere Team. Die Klasse 12 B der Fachoberschule von Herrn Ludwig ging als fairer, aber trauriger Zweiter vom Spielfeld.

Beim Spiel um den dritten und vierten Platz traten die Mannschaften der Klassen 11 BG Wirtschaft und 12 BG gegeneinander an. Auch hier hatte die Klasse 12 BG (ebenfalls Tutorgruppe von Dr. Schneider), die Nase vorn. Zuvor mussten sich die erstplatzierten Teams gegen insgesamt 18 Mannschaften aus verschiedenen Schulformen durchsetzen. Die Vorrundenspiele wurden in drei Gruppen ausgetragen. Die Gruppensieger und die Gruppenzweiten der Vorrunde ermittelten in einer Zwischenrunde die Teilnehmer für die Spiele um die plätze eins bis vier. 

Neben den genannten Klassen nahmen Klassen der Berufsfachschule (BFS) und der Berufsschule am Turnier teil, so dass fast alle Schulformen der Beruflichen Schulen im Wettbewerb vertreten waren.

Die siegreiche Mannschaft konnte den vom Förderverein der Beruflichen Schulen gestifteten Wanderpokal entgegen nehmen. Weitere Sachpreise gab es zudem für die besten vier Mannschaften. Schulleiter Wolfgang Haas und Herbert Heisterkamp, der 1. Vorsitzende des Fördervereins, übergaben den Pokal und die Preise. Der Förderverein spendete ncoh einen hochwertigen Volleyball für den Schulsport mit. Schulsportleiter Marco Vogel dankte den mitwirkenden Sportkollegen für den reibungslosen Ablauf, außerdem würdigte er Herrn Heisterkamp für die gewohnt gute Unterstützung von Schulsportveranstaltungen durch den Förderverein.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493