50. Geburtstag von Herbert Heisterkamp

Wie sehr Herbert Heisterkamp mit dem von ihm mitgegründeten Verein zur Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung an den beruflichen Schulen in Bebra verbunden ist, bewies er anlässlich seines 50. Geburtstages.

 Hierzu bat er nämlich seine Gäste auf Geschenke zu verzichten und stattdessen zugunsten des Fördervereins Geld zu spenden. Auf diese Art und Weise kam die stattliche Summe von 500 Euro zusammen, die dem Förderverein nun zur Verfügung steht.
Durch den Förderverein können an den Beruflichen Schulen in Bebra schnell und unkompliziert sinnvolle Anschaffungen getätigt werden. So wurde kürzlich ein weiteres Touchboard gekauft, mit dem die Benutzeroberfläche eines PC-Programms in einem Klassenraum nicht nur groß dargestellt, sondern auch die Bedienung des Programms möglich ist. Mit Hilfe von Herbert Heisterkamps Spende soll dieses Touchboard zum Teil finanziert werden. Außerdem konnten die Schülerinnen der Berufsfachschule Ernährung und Hauswirtschaft kürzlich erstmalig beim Servieren eines Menüs neue, einheitliche Schürzen tragen, die über den Förderverein angeschafft wurden.
Zum Zeitpunkt der Gründung des Fördervereins im Jahr 1996 war Herbert Heisterkamp Elternbeiratsvorsitzender der Bebraer Berufsschule. Er ist dieser auch heute noch über die Tätigkeit des Vereinsvorsitzenden hinaus eng verbunden. Dieses Amt begleitet Herbert Heisterkamp mit sehr viel Engagement, für das ihm der Schulleiter Wolfgang Haas stellvertretend für die gesamte Schulgemeinde seinen Dank aussprach.
Mitglieder des Fördervereins sind beispielsweise zahlreiche Handwerks- und Industriebetriebe sowie Innungen und Institutionen aus dem gesamten Gebiet des Landkreises Hersfeld-Rotenburg und darüber hinaus

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493