Vorgezogene Bescherung

Der Bankverein Bebra spendete den Beruflichen Schulen Bebra 1000 Euro für die Ausstattung der Fachrichtung „Gestaltungs- und Medientechnik“ des Beruflichen Gymnasiums.
Die Adventszeit nutzten die Vorstandsmitglieder des Bankverein Bebra, Hans-Georg Germeroth und Wilfried Stolz, um sich an den Beruflichen Schulen Bebra über den Stand der Vorbereitungen bezüglich der neuen Fachrichtung „Gestaltungs- und Medientechnik“ zu informieren. 

Um unbürokratisch Dinge anschaffen zu können, die pädagogisch sinnvoll sind, aber über das reguläre Budget nicht angeschafft werden können, brachten sie eine großzügige Spende in Höhe von 1000 Euro mit.
„So wird das Geld zukunftsorientiert und nachhaltig investiert, um den jungen Menschen in der Region ein gute und breit angelegte Bildungsmöglichkeiten anzubieten“, erklärt der Vorsitzende des Fördervereins der Beruflichen Schulen Bebra, Herbert Heisterkamp.
Mit großer Freude nahmen der Schulleiter, Wolfgang Haas, und Herbert Heisterkamp, aus den Händen der Vorstandsmitglieder des Bankvereins Bebra, Hans-Georg Germeroth und Wilfried Stolz, die Spende entgegen. Der Vorsitzende dankte dem Bankverein für die großzügige Spende, die auf Initiative des Kassierers des Fördervereins, Gerhard Rimbach, zustande gekommen war.
„Wir unterstützen gerne Institutionen und Vereine in der Region, um zusätzliche Möglichkeiten zu eröffnen. In den Beruflichen Schulen Bebra ist das Geld sicher sinnvoll angelegt“, machten Hans-Georg Germeroth und Wilfried Stolz die Verbundenheit des hiesigen Bankhauses mit der Schule deutlich.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493