FOS Verabschiedung

81 Fachabiturienten bekamen nach der bestandenen Prüfung an den Beruflichen Schulen Bebra ihr Reifezeugnis und damit das Recht ein Studium zu beginnen oder eine andere Laufbahn einzuschlagen.

„Sie bekommen heute Ihre Zeugnisse ausgehändigt und verfügen damit über die allgemeine Hochschulreife“, begrüßte Schulleiter Wolfgang Haas anlässlich der Verabschiedungsfeier die 81 frischgebackenen Fachabiturienten in der Bebraer Berufsschule. „Sie ist nicht nur die Voraussetzung zum Studium, sondern auch für andere gehobene Laufbahnen wie zum Beispiel im Öffentlichen Dienst“, ging Wolfgang Haas auf die sich nun eröffnenden Möglichkeiten ein. Ein beziehungsweise zwei Jahre haben die Schülerinnen und Schüler gelernt und sich auf die Prüfung vorbereitet. „Sie haben Anstrengungsbereitschaft gezeigt und das sollten Sie auch weiterhin tun“, gab er den Fachabiturienten mit auf den Weg. Im kommenden Schuljahr würden die Klassen ähnlich groß, erklärte Haas. Hinzu kommt die Neueinrichtung in der Fachrichtung Gestaltung.
In seiner Festrede ging Reinhard Böhm auf witzige Art und Weise auf verschiedene Punkte des Weges der Schüler durch das vergangene Schuljahr ein. Dabei vergaß er jedoch nicht auch die ernsthaften Momente wie den 11. September oder die Schüsse in Erfurt anzusprechen.
Stadt Roger Janßen überbrachte die Gratulationen der Stadt Bebra. Er bedankte sich beim Kollegium der Beruflichen Schulen Bebra für das Engagement, die Impulse, Ideen und Anregungen, die über das übliche Maß hinausgingen.
Anschließend nahmen die Klassenlehrer die Übergabe der Zeugnisse vor, wobei folgende Schüler und Schülerinnen zusätzlich Buchpräsente für beste Leistungen in ihren Klassen erhielten: Alexander Reuter aus Heinebach (Klasse 12 FOS A), Michael Dickel (Klasse 12 FOS B), Manuel Führer aus Dankmarshausen (Klasse 12 FOS D), Sabrina Siel aus Schwarzenhasel (12 FOS E), Stefanie Dehnhardt aus Baumbach (Klasse 12 FOS F).
Folgende Schülerinnen und Schüler haben an den Beruflichen Schulen in Bebra die Fachhochschulreifeprüfung bestanden:

Klasse 12 FOS A und B – Schwerpunkt Maschinenbau / Elektrotechnik / Bautechnik:
Rene Cheikh-Ibrahim und Sascha Moseberg aus Bebra, SükrüBarman, Jakob Friesen und Christian Eisel (Weiterode), Michael Dickel (Asmushausen), Martin Hefter (Breitenbach), Bastian Eckhardt (Gilfershausen), Jose-Luis Ocana Roman (Iba), Christian Mischkowsky (Rotenburg), Alexander Reuter (Heinebach), Patrick Taylor und Fabian Nöding (Niedergude), Katja Klingenhöfer, Marc Trinter und Tobias Müller (Ronshausen), Sebastian Möller und Thorsten Fuchs (Obersuhl), Hendrik Malz (Bosserode), Thomas Oswald (Hönebach), Martin Reinhard (Cornberg), Nicole Fey (Weißenhasel), Ralf Finke (Bad Hersfeld), Rainer Adam (Niederdünzebach), Stefan Gier (Datterode), Martin Henning (Königswald), Michael Herzog (Großenlupniz), Kay Heuckeroth (Langenhain), Leonardo Hinz (Sontra), Peter Küchenmeister (Heringen), Heiko Mertelmeyer (Mecklar), Maik Vollweiler (Schemmern) und Michael Wolff aus Eisenach;

Klasse 12 FOS D, E und F – Wirtschaft und Verwaltung sowie Wirtschaftsinformatik:
Philipp Lies, Aytan Efendieva, Maike Fischer, Christoph Heim, Sabine Heiße, Stephan Hucke, Theresa Wassermann und Christian Stransky (alle aus Rotenburg), Kristina Eckel und Sandra Zobel (Lispenhausen), Dennis Jung und Sabrina Siel (Schwarzenhasel), Daniel Jörg (Erkshausen), Stefanie Dehnhardt (Baumbach), Stefanie König (Heinebach), Sebastian Kämpfer (Ersrode), Irina Grewe (Licherode), Jessica Vockenroth, Michael Jendretzki, Nicki-Astrid Lakaschus und Jens Brumma (Bebra), Jan David Brill (Breitenbach), Daniela Witzel (Weiterode),Julia Funk und Ronny Schenk (Ronshausen), Michael Killmer (Machtlos), Nicole Bachmann, Rebecca Edelmann, Dennis Pfeffer, Angela Wieland, Anne Ruch und Sandra Bachmann (Obersuhl), Daniel Köhler (Bosserode), Sabrina Jasiulek, Vera Schade, Silvia Steiner und Nina Katzmann (Hönebach), Nadine Braun (Nentershausen), Manuel Führer (Dankmarshausen), Sebastian Hemel (Obergeis), Sebastian Liese (Grandenborn), Niels Menke (Tann), Stephanie Konrad (Kleinensee), Tanja Jedamski (Nausis), Jan Schöppe (Großenritte), Sebastian Tann (Richelsdorf), Alexander Buchenau (Eisenach).

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493