Russische Schüler zu Gast im Beruflichen Gymnasium

Auf großes Interesse stieß bei Schülern und Lehrkräften der Schule 631 aus St. Petersburg ihr Besuch Mitte März in den Beruflichen Schulen Bebra. Die Gruppe besichtigte die Metallwerkstätten und die kaufmännische Übungsfirma.
Während die Schüler einige Zeit am Unterricht in den Klassen 11 des Beruflichen Gymnasiums teilnahmen, nutzten die Lehrkräfte die Zeit zu einem Gespräch über Möglichkeiten der Partnerschaft.

Mittags wurden die Gäste mit einem Imbiss, hergestellt von Schülern der Berufsfachschule, verabschiedet.
Der Besuch kam durch die enge Verbindung der Beruflichen Schulen Bebra zur Blumensteinschule Obersuhl zustande. Die Blumensteinschule Obersuhl pflegt seit längerer Zeit eine Partnerschaft zur Schule 631, einer Schule mit Fremdsprachenschwerpunkt. Wie Doritha Rudschewski, die Schulleiterin Blumensteinschule, erläuterte, möchte die russische Schule den Schüleraustausch auch auf ältere Jugendliche erweitern. Hierzu wurden erste Absprachen getätigt und eine Einladung zu einem Gegenbesuch in St. Petersburg im Herbst 2012 ausgesprochen.
Ziel einer solchen Partnerschaft soll es sein, insbesondere Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasiums die Gelegenheit zu einem internationalen Austausch zu geben.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493